Heinrich Heine

Tausendkunst . . . move your voice

"Heinrich Heine"

 

Frauen, Religion & Politik

 

 

Im Jahr 2006 wurde der 150. Todestag Heinrich Heines begangen. Zu diesem Anlass entstand unser Programm.

Heine war ein Lyriker, Essayist und Journalist, der nicht nur zu Lebzeiten, sondern auch weit nach seinem Tod für Kontroversen sorgte.

Er war aber auch ein feiner Beobachter sozialer und politischer Um- und Missstände.

Gerne umgab er sich mit einer mystischen und bedeutungsschwangeren Aura und trieb die eigene Legendenbildung voran, was sich bei genauem Hinsehen als durchaus solide Geschäftstüchtigkeit entpuppt, derer er sich selbst immer freisprach.

Heine ist natürlich auch als Mann von Welt bekannt, mit (angeblich!?) zahlreichen Affären.

All diese Seiten und noch viele andere werden in diesem Programm beleuchtet.

Dem ungeheuren Esprit des Autors Rechnung tragend, wird seinem Werk in charmant-ironischen Szenen Leben eingehaucht. Und natürlich die unzähligen Vertonungen Heinescher Lyrik, die selbstverständlich ebenfalls zum Tragen kommen werden.

Freuen Sie sich also auf eine unterhaltsame und interessante Reise ins 19. Jahrhundert.